Aktuelles

In den hessischen Ferien ist unser Büro nicht besetzt.

 

 

„Fahrräder für Flüchtlinge“

– weiter Fahrräder, Zubehör und Helfer gesucht –

Weiterhin sind alle Arten von Rädern willkommen, für Erwachsene, wie für Kinder. Auch Zubehör wie Anhänger, Kindersitze usw. werden benötigt. Bei Terminvereinbarung können die gespendeten Räder auch abgeholt werden
(Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0171 5519382).

Der Fahrradkeller wird vom Förderverein Bürgerstiftung Groß-Umstadt e.V. getragen. Da der Förderverein gemeinnützig ist, können auch Spendenquittungen ausgestellt werden. Da die Flüchtlinge teilweise recht weit außerhalb wohnen, sind Fahrräder für eine bessere Mobilität sehr hilfreich. Bisher konnten vom Fahrradkeller mehr als 140 Fahrräder gegen einen geringen Betrag an Flüchtlinge abgegeben werden. Darüber hinaus haben die Flüchtlinge die Gelegemheit, ihre Fahrräder in der Werkstatt zu reparieren. Dieses Angebot wird rege genutzt. In Groß-Umstadt leben derzeit etwa 350 Flüchtlinge. Viele von Ihnen sind auf der Suche nach einem günstigen Fahrrad, das ihnen zu besserer Mobilität verhilft.

Der Fahrradkeller wird von freiwilligen Helfern betreut. In dankenswerter Weise wird die Initiative auch von den örtlichen Fahrradhändlern unterstützt. Wer Zeit und Lust hat bei der Ausgabe der Räder und bei Reparaturen zu helfen, kann mittwochs ab 18 Uhr gerne mal vorbeischauen. Hilfe wird immer benötigt. Helferinnen und Helfer für Flüchtlinge sind über die Ehrenamtsagentur versichert. Weitere Auskünfte hierzu unter www.umstadt-ehrenamt.de, Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 06078 7894028.